selbst heilen

Rückenschmerzen selbst heilen oder lindern

Rückenschmerzen klingen in der Regel innerhalb weniger Tage von selbst ab. Die Voraussetzung ist, dass Ihren Beschwerden keine medizinischen Ursachen zugrunde liegen. Auch nur in diesem Fall sollten Sie selbst versuchen, Ihre Rückenschmerzen zu heilen. Lesen Sie in diesem Artikel, was Sie gegen Ihre Rückenbeschwerden unternehmen können.

Gönnen Sie Ihrem Körper Ruhe, aber bleiben Sie trotzdem aktiv

Gerade in Phasen von intensiven Schmerzen sollten Sie sich ausruhen und liegen, doch übertreiben Sie es mit der Bettruhe nicht, weil sich sonst Ihre Schmerzen noch verstärken können. Lassen die Schmerzen etwas nach, ist es ratsam, dass Sie sich bewegen. Behalten Sie Ihre Alltagsaktivitäten nach Möglichkeit bei, außer Sie arbeiten schwer körperlich.

Legen Sie Ihre Beine hoch

In Phasen von intensiven Schmerzen ist es hilfreich, wenn Sie sich flach auf den Rücken legen und Ihre Beine hoch lagern. Die richtige Höhe für die Lagerung Ihre Beine ist, wenn sich Ihre Unterschenkel im rechten Winkel zu Ihren Oberschenkeln befinden. Wählen Sie eine Ablage aus, die so hoch ist, wie Ihre Oberschenkel lang sind.

Setzen Sie Wärme gegen Rückenschmerzen ein

Wärme fördert die Durchblutung Ihres Rückens und lindert auf diese Weise den Schmerz. Wärmen Sie die schmerzenden Stellen an Ihrem Rücken beispielsweise durch warme Bäder, eine Wärmflasche oder warme Packungen. Sie können auch eine spezielle Salbe mit durchblutungsfördernden Inhaltsstoffen auftragen, die ebenfalls Wärme erzeugt und Rückenschmerzen lindern kann.

Halten Sie Ihren Körper beweglich

Sobald Sie nicht mehr unter starken Schmerzen leiden, sollten Sie sich bewegen. Optimal ist ein Spaziergang, der Ihrem Rücken besonders gut tut, weil beim spazieren gehen Ihre Wirbelsäule bewegt und Ihre Muskulatur gelockert wird. Längeres Sitzen oder Stehen sollten Sie nach abklingen der Schmerzen dringlichst vermeiden, weil sich dies negativ bzw. verstärkend auf Ihre Beschwerden auswirkt.

Eine gute Matratze kann Rückenschmerzen lindern und vorbeugen

Mit einer guten Matratze können Sie Rückenschmerzen selbst heilen und Schmerzen vorbeugen. Als Faustregel gilt: Menschen mit hohem Körpergewicht sollten auf einer möglichst harten Matratze schlafen. Leichte Menschen sind mit einer weichen Matratze gut beraten. Wichtig ist, dass Ihre Wirbelsäule gerade liegt und während der Nacht entspannen kann. Zu empfehlen ist eine viscoelastische Matratze, die sich Ihrem Körper und Ihrer Wirbelsäule perfekt anpasst, sodass Verspannungen gelöst und verhindert werden.

Was tun, wenn die Rückenbeschwerden länger als drei Tage anhalten?

In diesem Fall sollten Sie nicht Ihre Rückenschmerzen selbst heilen, sondern einen Arzt aufsuchen, um die Ursachen abklären zu lassen. Ebenfalls ein Grund für einen Arztbesuch ist, wenn Sie unter Lähmungserscheinungen am Unterleib und an den Beinen leiden, wenn sich Ihre Oberschenkel an den Innenseiten taub anfühlen oder wenn Sie die Kontrolle über Ihre Blase und Ihren Darm verlieren.

Gratis E-Book “Rückenschmerzen Konzept” herunterladen►

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.