Beiträge

Rückenschmerzen durch falsche Sitzhaltung

Rückenschmerzen beim Sitzen Ursachen

Rückenschmerzen beim Sitzen können selbstverständlich die verschiedensten Ursachen haben. Bei lang anhaltenden oder starken Beschwerden sollten Sie stets Ihren Arzt oder einen Orthopäden besuchen.

Rückenbeschwerden haben oftmals auch harmlose Ursachen, die in keinerlei Verbindung mit der Wirbelsäule oder den Bandscheiben stehen. Überlastungen und Fehlhaltungen führen zu Verspannungen in der Rückenmuskulatur: Die Muskeln verkrampfen sich, was zu Rückenschmerzen führt – und das oft im Nacken- oder Schulterbereich. Aber selbst der untere Rückenbereich kann von Schmerzen durch Muskelverkrampfungen betroffen sein, vor allem, wenn sich die Verspannungen im Nacken und Schultern nach unten ausdehnen und dort Rückenschmerzen auslösen.

Die Wirbelsäule hat zudem einem natürlichen Verschleißprozess, der mit zunehmendem Alter zu Rückenbeschwerden führen kann. Wir sind dagegen machtlos – doch durch unsere Haltung beim Gehen, Liegen und Sitzen können wir die Schmerzen durch Muskelverspannungen selbst beeinflussen.

Sitzen Sie in klassischer Schildkrötenhaltung? Dann sitzen Sie falsch!

Verspannungen der Rückenmuskulatur sind meistens die Folge einer falschen Position beim Sitzen. In unserem Alltag sitzen wir viel: vor dem PC, im Büro, vor dem Fernseher, beim Autofahren etc. Es ist daher wichtig, dass Sie sich bewusst sind, wie Sie sitzen. Viele sitzen in einer klassischen Schildkrötenhaltung: Dies ist eine Haltung, die Menschen häufig einnehmen, wenn sie am Computer arbeiten. Mit gestrecktem Hals und gesenktem Kopf starren sie auf den Monitor.
Diese Körperhaltung führt meist zu Beschwerden – vor allem dann, wenn sie über einen langen Zeitraum eingenommen wird. Die Muskulatur in Nacken und Schulter verlieren dabei ihre Dehnbarkeit, sie verhärtete sich und führt letztendlich zu Schmerzen.

Rückenschmerzen beim Sitzen: Die Vorbeugung

Eine trainierte Rückenmuskulatur und genügend Bewegung sind unerlässlich, um Rückenschmerzen nachhaltig vorzubeugen. Egal ob man Übungen im Fitnessstudio, Yoga, Pilates oder Schwimmen bevorzugt: Ein Ausgleich zum täglichen Sitzen ist nicht nur für den Rücken, sondern für die gesamte Gesundheit jederzeit wichtig.

Bedenken Sie ebenfalls, dass nicht nur Verspannungen der Muskeln Ursachen für Rückenbeschwerden sein können. Die Art, wie wir gehen, und Fußfehlstellungen können ebenfalls zu Schmerzen führen. Maßschuhe oder orthopädische Einlagen schaffen in solchen Fällen Abhilfe.

Rückenbeschwerden beim Sitzen bekämpfen: Fazit

Die meisten Beschwerden im Rückenbereich entstehen durch eine falsche Körperhaltung beim Sitzen. Dabei verspannen sich die Muskeln, was schließlich zu Rückenschmerzen führt.

Aufrichtig sitzen daher wie im Büro so auch im Auto wichtig – und eine ebenso wichtige Rolle spielen genügend Zeit zur Entspannung vom Alltag sowie ausreichend Bewegung.

Falls Ihr Rücken bereits verkrampft ist, versuchen Sie es mit Wärme, Dehnübungen oder Massagen und lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Orthopäden oder Arzt beraten.

Gratis E-Book “Rückenschmerzen Konzept” herunterladen►